Was ist Osteopathie?


Es handelt sich um eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die auf den amerikanischen Arzt  A.T.Still im 19.Jahrhundert zurückgeht.

Häufige Ursache von Krankheit und Schmerzen ist eine Funktions- oder Bewegungseinschränkung am oder im Körper. Diese führt  im Laufe von Monaten oder Jahren zu Ausgleichsreaktionen des Körpers, die wiederum andere Strukturen oder Organe in ihrer Funktion beeinträchtigen.

Daher wird ein länger bestehender Beschwerdekomplex in der Gesamtheit behandelt, da die Ursache häufig nicht in der zuletzt aufgetretenen Auswirkung liegt.

Das Ziel einer osteopathischen Behandlung ist die Erhaltung bzw. das Wiedererreichen von Beweglichkeit und Funktion im gesamten Körper, die eine Grundvoraussetzung für Schmerzfreiheit und Gesundheit ist.